Donnerstag, 29. Januar 2015

Die 2. Frida und die 1. Mütze



Unter meinem Post meiner ersten Pumphose Frida, wurde ich gefragt, warum ich eigentlich Babykleidung nähe. Ich finde das ist eine sehr gute Frage, denn was soll eine 15-Jährige bitte mit einer Babyhose?! 
Vielleicht noch verschenken, aber für diese Hose hätte es auch keinen Anlass gegeben.

Nein, ich mache es viel mehr aus Übungszwecken. Jersey und ich stehen zwar nicht direkt auf Kreigsfuß, aber beste Freunde sind wir jetzt auch (noch) nicht. Das ein oder andere Stück wurde zwar schon zugeschnitten, aber mangels ausreichender Kenntnisse war es teilweise nicht zu meiner Zufriedenheit.

Aus diesem Grund kann man an Babykleidung gut lernen. Es wird nicht viel Stoff bnötigt, aber diesselben Techniken angewandt und wenn hier ein Teil nicht dem gewünschten entspricht, ist das nicht soo schlimm. Das neulich ein Body für die Tonne produziert wurde, verschweige ich besser. Außerdem ist man echt schnell fertig und hat zumindest bei kleineren Dingen schnelle Erfolgserlebnisse (was zwischendurch durchaus mal sehr gut sein kann). 

Ja, so war das bei der ersten Hose...bei der zweiten sieht es dann aber schon wieder ganz anders aus: 
Die Tochter meiner lieben Patentante erwartet im Februar ein Kind. Auch wenn wir nicht sehr viel miteinander zu tun haben, hatte ich große Lust eine kleine Kombi zu nähen. Gesagt. Getan.
Und es macht echt viel Spaß, alles ist so super süß klein und die Stoff so bunt. Da macht es gleich doppelt so viel Spaß.

Die Hose ist eine Pumhose Frida in Größe 62 und die Mütze nach einem Freebook von Klimperklein. Beides einfach und schnell zu nähen.

Ich muss sagen, ich habe großen Gefallen an diesen kleinen Kleidungsstücken gefunden und auch wenn ich bisher noch keine Abnehmer habe, über ich halt so lange weiter *lach

Die Stoffe habe ich beide in einem wunderschönen Stoffladen in München gekauft. Er heißt Stoff und Co. und ist absolut zu empfehlen. Viele wunderschöne Stoff tummeln sich dort, einer schöner als der andere. Absolute Besuchsempfehlung!!!



Nun wünsche ich euch einen schönen Tag und dann auch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße und dann auch schon bald ein schönes Wochenende,
*Laura* 


Stoffe: Stoff und Co.
 Schnittmuster Mütze: Knotenmützchen von Klimperklein
Schnittmuster Hose: Pumphose Frida von Milchmonster

Kommentare:

  1. Hei;)
    Babysachen sind einfach toll zu nähen! Hach ich liebe es... Ich habe auch für die Enkelkinder meiner Patentante ein paar Sachen genähtXD Ich hätte gerne jemand im engeren Bekanntenkreis, der Babys hat, aber es gibt niemanden.... Nur so als Tipp: Sweat lässt sich super verarbeiten und ist sehr gut geeignet um sich an Kleidung heranzuwagen. Wenn du Lust hast, kannst du dir ein Hoodie nähen, geht auch relativ schnell und durch den Sweat ist das total einfach;)
    LG Elli
    PS: Ich bin schon 16, aber erst seit diesen Monat, muss ich mal dringen ändern XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso! Deine Sachen sind echt klasse geworden!;)

      Löschen
    2. Hallo Elli,
      danke für deinen lieben Kommentar :)
      Bei uns wird es zwar bald ein Baby in der Familie geben, aber es wird sehr weit weg wohnen...aber benäht wird es trotzdem werden ;))
      Danke auch für deinen Tipp, der ist super! Ich habe mich gestern an einen kleinen Pullover in Gr.56 gewagt und ich bin doch recht zufrieden mit dem Ergebnis ;) Aber ich werds mal ausprobieren. Du hast ja auch so schöne Hoodies <3
      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen

Danke für eure Worte, ich freu mich über jeden Kommentar!
*Laura*