Donnerstag, 20. Juli 2017

sommerliches Kleid - Lycka


Vor kurzer Zeit hat Lillestoff zusammen mit HannaPurzel ein tolles Freebook veröffentlicht. Ein luftiges Kleid, einfach zu nähen, leichter Schnitt und absolut sommerlich.

Ich finde der Name LYCKA passt super dazu.
„Lycka" ist schwedisch und bedeutet „Glück“. Genau richtig für ein Kleid, das man sich am Morgen eines warmen Sommertages anzieht und in dem man den Sommer genießen kann.


Denn das mache ich gerade auch. Ich bin im Moment viel unterwegs und habe Freude daran den Sommer mit tollen Menschen und in schöner Gemeinschaft zu erleben.


Letztes Wochenende zum Beispiel war ich die liebe Elli besuchen, zusammen mit Maira und Nadine haben wir Speyer unsicher gemacht und uns gefreut einander wieder zu sehen.

Es war wirklich eine tolle Zeit und ich hoffe, dass es nicht mehr all zu lange dauert bis ich euch davon erzählen kann!

Zusammen haben wir viele Fotos gemacht - vielen herzlichen Dank liebe Elli - ganz besonders freue ich mich über die Bilder mit Maira, denn auch


sie hat sich eine Lycka genäht. 
Und so könnt ihr auch die Wandelbarkeit des Schnittes erkennen; während ich das Kleid so gelassen habe, dass es gerade fällt, hat Maira hinten noch ein schönes Bindeband eingenäht, was dem Kleid noch mehr Taille verleiht.


Auch die Ausschnitte haben wir unterschiedlich gearbeitet. Maira hat, nach Schnittmuster, ein Bündchen angenäht, ich habe es eingefasst, sodass innen eine offene Kante zu sehen 
ist.


Schaut doch mal hier vorbei, da gibt´s noch mehr tolle Bilder.

Ich hatte bei einem Besuch in einem Münchner Stoffladen einen tollen, sehr weichen Jersey gefunden, der ursprünglich zwar ein Oberteil werden sollte, aber ich liebe ihn als Kleid und kann so  einen weich fallenden Stoff für Lycka gut empfehlen.



Ich hoffe ihr genießt den wunderschönen Sommer draußen! Welche Kleider habt ihr euch genäht?

 

Alles Liebe
*Laura*


Zutaten:
Stoff: lokaler Stoffladen
Schnitt: Lycka von lillestoff
Fotos: Elli Lockenkind
Verlinkt: RUMS

Dienstag, 4. Juli 2017

MiniBasicPulli mit Boot


In letzter Zeit versuche ich vermehrt meine Stoffreste aufzubrauchen. Wenn ich etwas für mich genäht habe bleiben oft Stoffstücke einer Größe übrig, für die ich zwar erstmal keine Verwendung sehe, die mir aber zum Wegschmeißen auch zu schade sind.

Aber auch diese Stücke brauchen Platz und so versuche ich sie noch zu verwenden. Daher wurden wieder einige Babyschnittmuster herausgesucht und ich habe begonnen die Reste aufzubrauchen.

Hier habe ich das Freebook "MiniBasicPulli" von Lotte und Ludwig verwendet. Ich finde den wiklich schön zu nähen und diese Version wird von meiner Nichte gerne getragen.


Mit Vliesofix wurde dann noch das Boot aufgenäht. Ich mag, dass es sehr schlicht ist, aber doch nicht zu langweilig. 
Anfangs sollte der Pulli sowohl für Mädls als auch Jungs tragbar sein, doch dann ist mir für den unteren Saum das Bündchen ausgegangen und mangels einer Alternative habe ich mich dann für Rüschchen entschieden. Das wollte ich schon länger mal ausprobieren. Passend dazu gab es dann schließlich auch rosa Jerseydruckknöpfe.


Welches Kind diesen Pulli mal tragen wird weiß ich noch nicht, aber ich bin mir sicher, dass er ein süßes kleines Mädchen wärmen wird.

Alles Liebe,
*Laura* 


Zutaten:
Stoff: Fundus
Schnittmuster: MiniBasicPulli