Dienstag, 18. November 2014

Pumphose Frida - meine erste Baybykleidung


Hallöchen ihr lieben, mal wieder ein kleines Lebenszeichen von mir ;)
Daran, dass es hier so sehr still geworden ist, merkt man wie viel bei mir gerade los ist....die Schule hat mich voll im Griff; lernen steht im Moment an erster Stelle....leider. 
Nichtsdestotroz komme ich aber immer wieder mal kurz doch an die Nähmaschine!

Das süße Höschen, das ihr hier seht, habe ich schon Anfang der Sommerferien begonnen zu nähen...ja auch die kleinsten Dinge wollen Weile haben xD 
Nee,  jetzt mal ehrlich: meine Nähmaschine war gerade um diese Zeit kaputt gegegangen und als sie dann wieder fit war, habe ich es einfach total vergessen, bzw. vor mir her geschoben, weil etwas anderes meistens wichtiger war...

Umso glücklicher bin ich jetzt, dass ich mich mal rangemacht habe um das Höschen fertigzustellen. Unwichtig zu erwähnen, dass es dann doch ganz schnell ging, oder? *lach*

Okay, nun aber zu "den Fakten". Das Schnittmuster ist von Milchmonster und heißt "Pumphose Frida". Bis zur Größe 62 ist es kostenlos zu bekommen, diese Chance habe ich genutzt und in der Größe genäht. Die Stoffe habe ich vor Ort in einem kleinen Stoffladen erworben. 

Meine Näherischen Fertigkeiten lassen, was Klamotten im Allgemeinen und Jersey im Speziellen angeht, noch so einiges zu wünschen übrig...ABER ich mag das Höschen trotzdem einfach supersuper gerne und deshalb stören mich und da bin ich als kleine Perfektionistin selbst ganz erstaunt über mich die Falten gar nicht...


Ihr lieben, ich hoffe ich komme in der nächsten Zeit wieder häufiger zum Bloggen...aber bis dahin wünsche ich euch eine schöne, gute und vor allem aber entspante Zeit!

Liebe Grüße,
*Laura*

Kommentare:

  1. Oh, ich sehe mit Masking Tage an die Wand geklebte Kleidung ;)
    Aber eine Frage musst du noch beantworten! Warum nähst du denn Babykleidung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisa,
      das ist in der Tat eine sehr gute Frage ;)
      Ich glaube ich machs einafch weil alles so süß klein ist, ich dehalb nicht viel Stoff benötige und dabei das Klamotten-nähen gut üben kann...aber im Moment habe ich kein Baby, das benäht werden kann...leider ;) Und weil es natürlich viel Spaß macht, wenn man einfach mal bunt nähen kann ohne sich ständig fragen zzu müssen, ob man es hinterher auch anzieht und so...

      Liebe Grüße,
      Laura

      Löschen
  2. ich quietsch hier gleich vor entzücken!
    alleine schon der süße stoff...und dann noch babykleidung!
    wer auch immer mal die empfängerin sein wird,
    sie wird begeistert sein!

    sei lieb gegrüßt,
    deine silvi :-)

    AntwortenLöschen
  3. Super süße Hose! Ich will auch ein Stoffgeschäft vor ort haben, wo ich Hamburger Liebe Stoffe bekomme!!! Hier( also damit meine ich nicht Frankreich sonder mein eigentliches zuhause) gibt es nur eine gaaanz kleine Auswahl, keine Designerstoffe und unfreundliches personal:/
    LG Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Ja ich bin auch froh einen kleinen Laden hier gefunden zu haben...allerdings ist dies auch der einzige HHL -Stoff den es da gibt xD
      Der andere recht große Laden ist lediglich für Nähmaschinennadeln oder Knöpfe bzw. uinfarbene Stoffe zu gebrauchen (der Rest ist nämlich eher für Gardinen oder furchtbar scheußliche Jersey-"Hängerchen" geeigent)...ähnliche wie bei dir!
      LG Laura

      Löschen

Danke für eure Worte, ich freu mich über jeden Kommentar!
*Laura*